Zweite Säule

Das Freizügigkeitsdepot der zweiten Säule unterliegt den gesetzlichen Vorschriften der BVV 2 (Verordnung über die berufliche Alter-, Hinterbliebenen und Invalidenvorsorge).
Wir beraten und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie zum Beispiel bei Unterbruch Ihrer Erwerbstätigkeit, dass frei gewordene Guthaben optimal anlegen können damit keine Lücken für die berufliche Vorsorge entstehen.

Dritte Säule

Mit Sparzielanlagen der dritten Säule (3b) können Sie Ihre persönliche Vorsorge nach verschiedenen Strategien anlegen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten Ihr Geld anzulegen, sei es eine langfristige Strategie oder eine risikolose Kontolösung, lassen Sie sich von unseren Experten kompetent beraten. In der Beratung werden wir Ihnen zeigen, welche Strategie Ihnen am meisten Vorteile verschafft.